Deutschland

Nach Deutschland zu reisen ist ein Erlebnis für sich. Es gibt so viele interessante Orte zu besuchen und Dinge zu erkunden. Eines der besten Dinge, die man in Deutschland unternehmen kann, ist ein Besuch in einem der vielen Museen. Es gibt große Museen wie das Mercedes-Benz-Museum in Stuttgart oder das BMW-Welt-Museum in München sowie kleinere Museen wie das Schweinmuseum in Stuttgart. Alle bieten einige der interessantesten Exponate aus dem Bereich Automobilgeschichte und Technik. Bei einem Besuch des Mercedes-Benz-Museums bekommt man einen Einblick in über 130 Jahre Automobilgeschichte. Auch das BMW Welt Museum bietet beeindruckende Exponate von alten Klassikern bis hin zu modernsten Fahrzeugen. Das Schweinmuseum in Stuttgart ist ein etwas anderes Museum, aber es ist definitiv einen Besuch wert! Es beherbergt mehr als 500 verschiedene Exponate aus dem Bereich Kunst, Kultur und Landwirtschaft rund um das Thema Schweine.

Vom kleinen Schweinmuseum bis zu den imposanten Museen der Autoindustrie – auf in’s Museum!


Mercedes Benz Museum Stuttgart

Das Museum wurde 2006 eröffnet. Auf neun Etagen wird auf etwa 17.000 m² die Geschichte des Unternehmens und des Automobils erzählt. Der Entwurf des Gebäudes stammt vom niederländischen Architekten Ben van Berkel.

Porsche Museum Stuttgart

Knapp 100 Fahrzeuge und viele Kleinexponate werden im Porsche Museum in Zuffenhausen präsentiert. Das interessante Bauwerk wurde vom Wiener Architekturbüro Delugan Meissl geschaffen. Eröffnet wurde es 2004.

Schweinemuseum

Mit über 50.000 Exponaten in 27 Themenräumen behauptet die Stuttgarter Gastronomin Erika Wilhelmer das „größte Schweinemuseum der Welt“ zu besitzen. Dem ist nichts entgegen zu setzen. Das Museum befindet sich im Osten Stuttgarts im Gasthof Schlachthof.